Unsere Fahrzeuge

450 SEL 6.9

Details

Baujahr: 1979
Kilometer: 62.000 km
Lackierung: Silberdistel metallic
Interieur: Leder grün
Besonderheiten: Orthopädische Einzelsitze vorne, ABS
, Außenspiegel rechts, Sitzheizung Fahrer- und Beifahrer, 
Schiebedach elektrisch, Feuerlöscher
, Hecklautsprecher

Preis: VERKAUFT

Die Baureihe

Die automobile Fachwelt war sich 1975 einig wie selten zuvor: die Mercedes S-Klasse (W116) galt unangefochten als beste Luxuslimousine der Welt. Doch es sollte noch besser kommen: In Kombination mit dem fast 7-Liter großen Einspritzmotor sowie der Hydro-Pneumatischen Federung aus dem Mercedes 600 wurde die Messlatte nochmals höher gelegt.

mehr lesen

Der “Sechsneuner” war die faszinierendste Limousine, die damals auf öffentlichen Straßen bewegt werden konnte. Die kolossale Leistung von annähernd 300 PS und ein fulminantes Drehmoment von 550 Nm waren bis dato unbekannte Werte im deutschen Automobilbau. Bis heute ist der “M 100” genannte Motor gemessen am Hubraum das größte Aggregat, das jemals einen Mercedes-Serien-PKW angetrieben hat. Nach viereinhalb jähriger Bauzeit bis 1980 entstanden genau 7.380 “Sechsneuner”. Und noch eine bahnbrechende Entwicklung gehört in diese Zeit: Ende 1978 war das Anti-Blockier-System (ABS) serienreif und konnte erstmalig als zusätzliche Sicherheitsausstattung geordert werden.

Das Fahrzeug

Fertiggestellt 1979, wurde diese Luxuslimousine im Juni nach Österreich ausgeliefert. Bestens motorisiert für alle Bergstrecken und luxuriös ausgestattet, um sowohl auf dem Jagdgut als auch vor den feinsten Kaffeehäusern Wiens einen bleibenden Eindruck zu hinterlassen.

mehr lesen

Nach einigen Jahren in der Metropole brachte ein Besitzerwechsel den Sechsneuner nach Linz wo er bleiben sollte, bis man ihn von der Donau an den Neckar zurückholte. Das Fahrzeug wurde anschließend durch das Mercedes-Benz Classic Center angekauft. Hier wurde der Wagen nahezu komplett neu lackiert, die Fahrzeugunterseite eisgestrahlt und konserviert und der Motor überholt.