Unsere Fahrzeuge

280 SE 3.5 Cabrio

Details

Baujahr: 1970
Erstzulassung: 27.02.1970
Kilometerstand: 12.600 km (abgel.)
Hubraum: 3.499 cm³
Zylinder: 8 (V)
Leistung: 147 KM/200 PS
Getriebe: Automatik
Kraftstoff: Superbenzin
Vorbesitzer: 5
Türen: 2
Lack: Silber metallic
Polster: Leder schwarz
H-Kennzeichen: ja
Sitzplätze: 5
Besonderheiten: Automatik, elektr. Fensterheber, Armlehne vorn, Leder-Ausstattung, Radio Becker, Sicherheitsgurte

Preis: 419.000 €
Differenzbesteuert nach §25 UStG

Historie

Die Baureihe

In die Baureihen W 111 und W 112 eingeordnet wurden neben den viertürigen Fahrzeugen („Heckflossen“-Limousinen) auch die Coupés und Cabrios in flacheren Karosserien mit abgerundeten, nur noch im Ansatz erkennbaren Finnen.

mehr lesen

Im Rahmen der Eröffnung des Daimler-Benz-Museums in Untertürkheim am 24. Februar 1961 wurde das neue Mercedes-Benz 220 SE(b) Coupé präsentiert. Als W 111 gab es Coupé und Cabriolet anfangs mit der gleichen Technik des Limousinen-Modells 220 SE als 220 SEb/C. Im Gegensatz zum Vorgängermodell basiert das Coupé auf der ungekürzten Rahmen-Boden-Anlage der zugehörigen Limousine und war dadurch ein vollwertiger Viersitzer. Coupé und Limousine haben auch stilistisch zahlreiche Gemeinsamkeiten, trotzdem konnte von den Rohbauteilen des Viertürers nicht ein einziges für das Coupé oder Cabrio verwendet werden. Für Coupés und Cabrios wurden viermal so viele Teile in Handarbeit gefertigt wie für die Limousine. Diese C-Modelle waren die letzten weitgehend in Handarbeit gefertigten Mercedes, weshalb der Preis der Coupés und Cabrios fast doppelt so hoch lag wie der der Limousinen. Es gab dabei auch kleine Änderungen im Innenraum. So wurde das bisher furnierte Armaturengehäuse mit Leder bezogen. Ein weiteres auch äußerlich erkennbares Facelift gab es bei den W 111 ab 1969 mit der Einführung des 3,5-l-V8-Motors mit 200 PS, als die Frontpartie eine flachere Motorhaube und einen niedrigeren Kühlergrill bekam. Die Modelle wurden folglich ab dann über die (inoffiziellen) Bezeichnungen „Hochkühler“ und „Flachkühler“ unterschieden. Das Cabriolet 280 SE 3.5 mit dem Achtzylinder-Motor M116 ist ein begehrtes Fahrzeug dieser Bauserie.

Das Fahrzeug

Das hier gezeigte 280 SE 3.5 Cabrio zeigt sich, optisch wie technisch, in einem hervorragenden Zustand. Grund hierfür ist die über die Jahre hinweg immer wieder fachgerecht durchgeführte Erhaltung des Cabrios.

mehr lesen

Das Fahrzeug wurde immer wieder von namhaften deutschen Oldtimer Fachbetrieben betreut und laufend in seinem Zustand optimiert. Kein Bereich wurde hier vernachlässigt oder kam zu kurz. Es handelt sich um ein in Deutschland ausgeliefertes Cabrio welches zeit seines Lebens auch immer in Deutschland zugelassen war, der Pappbrief liegt hier selbstverständlich vor. Ein traumhafter Klassiker in der Farbkombination DB 180 Silber / Leder schwarz, was auch den Auslieferungsspezifikationen entspricht. Hier erwarten Sie nicht nur viel Fahrspaß, sondern auch durch seine Exklusivität, ein Investment mit Wertsteigerung.